Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zum Bürgerkraftwerk von Kärnten Solar. Sollte Ihnen dennoch etwas unklar sein oder Sie individuelle Beratung wünschen, zögern Sie nicht, uns jederzeit direkt zu kontaktieren.

Was ist das Bürgerkraftwerk von Kärnten Solar?

Kärnten Solar ist als Ingenieurbüro der Elektrotechnik Spezialist für die Planung, Errichtung und Betrieb von Bürgerkraftwerken. Unsere Bürgerkraftwerke in Kärnten, die bereits erfolgreich betrieben werden finden Sie HIER. Das Vertrauen unserer Geschäftspartner und Investoren konnten wir durch langjährige hervorragende Zusammenarbeit gewinnen. Partner- und Investorenstimmen finden Sie HIER.

Wie kann ich mitmachen?

Klicken Sie auf “Jetzt reservieren”. Geben Sie Ihre Daten ein, wählen Sie das gewünschte Bürgerkraftwerk und die Anzahl der Module. Klicken Sie auf „Abschicken“. Sie bekommen eine Vertragsangebot zugeschickt und bestätigen dieses mit Ihrer Einzahlung. Ein Musterangebot können sie HIER herunterladen. Sie können auch gerne telefonisch unter +43 699 11041978 Ihren Anteil an Kärntens Bürgerkraftwerk reservieren.

Wie profitiere ich von meinem Anteil am Bürgerkraftwerk?

Durch ihren Anteil an Kärntens größtem Bürgerkraftwerk gestalten Sie aktiv die Kärntner Energiezukunft mit. Durch den Ausbau von erneuerbaren Energien helfen Sie mit, dass die Kärntner Bevölkerung unabhängiger von großen Energieversorgern wird und die Kärntner Sonne nutzt, um nachhaltig saubere und günstige Energie zu erzeugen. Zusätzlich profitieren Sie von 3,2 % jährlicher KESt-freier Rendite, die staatlich garantiert ist und auch den Vergleich mit anderen Anlageformen besteht.

Was passiert mit meiner Investition?

Ihre Investition ist zweckgebunden und wird von Kärnten Solar ausschließlich zur Errichtung von Kärntens größtem Bürgerkraftwerk verwendet. Hauptsächlich wird die Anschaffung von Photovoltaik-Modulen finanziert sowie die Errichtung und der reibungslose langfristige Betrieb der Anlage sichergestellt. Auf jeden Fall erhalten Sie am Ende der Laufzeit sowie bei vorzeitigen Ausstieg 100% ihrer Investitionssumme zurück.

Wer garantiert den Betrieb und die Funktion des Bürgerkraftwerks?

Kärnten Solar kümmert sich zu 100% um die Wartung der Bürgerkraftwerke. Es fallen für Investoren keine Verpflichtungen oder Kosten an. Die Solarmodule, die im Bürgerkraftwerk verbaut sind, haben eine Leistungsgarantie von 25 Jahren, die der Kärntner Hersteller KIOTO Photovoltaics in St. Veit/Glan gewährt. Unsere Anlagen sind gegen jede Art von Schaden versichert (Blitzschlag, Sturm, Diebstahl, usw.). Zusätzlich ist der durch Betriebsunterbrechung entgangene Ertrag abgesichert.

Muss ich dafür aufkommen, wenn meine Paneele nicht mehr funktionieren?

Nein, es entstehen keine Kosten, da nicht funktionierende Paneele von Kärnten Solar getauscht werden.

Wie lange bin ich gebunden?

Es gibt keine Bindung. Unsere Verträge haben eine Nennlaufzeit von 13 Jahren, da wir auf diese Zeit eine Rendite von 3,2 % p.a. garantieren können. Sie können jedoch jederzeit vorzeitig Ihren Vertrag aufkündigen. Sie erhalten 100% ihrer Investition wieder zurück.

Wie und wann kann ich wieder aussteigen?

Für den Fall, dass Ihnen das Projekt Bürgerkraftwerk nicht mehr zusagt, genügt eine Kündigung unter Einhaltung einer 8-wöchigen Kündigungsfrist. Die Erträge werden Tag genau abgerechnet.

Kann ich auch ohne Internetzugang mitmachen?

Ja, reservieren sie einfach telefonisch unter +43 (0) 463 – 50 28 30 Ihren Anteil an Kärntens größtem Bürgerkraftwerk oder besuchen Sie uns persönlich im Büro.

Wie viele Kärntner Sonnen-Scheine kann ich erwerben?

Pro Person und Kraftwerk können Sonnen-Scheine im Wert von € 22.500 (entspricht 45 Solar-Modulen) erworben werden.

Kann ich mir aussuchen, an welchem Standort meine Beteiligung liegt?

Sie können sich Ihr persönliches Bürgerkraftwerk aussuchen oder Ihre Beteiligung auf mehrere Standorte verteilen. Die Zuteilung erfolgt über die Reihenfolge der Anfragen. Sollte Ihr Wunschkraftwerk schon zu 100% belegt sein, können Sie aus allen anderen Kraftwerken wählen und übertragen, sobald wir ein neues Bürgerkraftwerk in Ihrer Nähe errichten.

Ab wann läuft mein Vertrag nach der Einzahlung?

Der Vertrag ist sofort ab Einlangen der Einzahlung aktiv und die Zinsen werden tag genau berechnet.

Wie bekomme ich meine Erträge gutgeschrieben?

Die Überweisung des Entgeltes erfolgt auf das von Ihnen angegebene Bankkonto.

Wie wird die Verzinsung steuerlich behandelt?

Für unselbständig Erwerbstätige gibt es derzeit einen Veranlagungsfreibetrag von € 730,- jährlich, darunter wird keine Kapitalertragssteuer (KESt) fällig. Dieser jährliche Ertrag wird bis zu einer Investitionssumme von € 22.500 (45 Paneele) in das Bürgerkraftwerk nicht überschritten. Andere Erträge als aus dem Bürgerkraftwerk sind im Freibetrag zu berücksichtigen.

Wer kann Anteile erwerben?

Jede volljährige Privatperson mit aufrechtem Wohnsitz in Österreich kann Anteile am Bürgerkraftwerk von Kärnten Solar erwerben.

Wie und wann genau kommt ein bindender Vertrag zustande?

Nach Reservierung bekommen Sie von Kärnten Solar ein Vertragsanbot zugeschickt. Die Annahme erfolgt über die Einzahlung des entsprechenden Betrages. Mit Zahlungseingang sind Sie am Bürgerkraftwerk von Kärnten Solar beteiligt und profitieren von 3,2% p.a. Rendite.

Was passiert, wenn Kärnten Solar insolvent wird?

Kärnten Solar kann im Falle eines Konkurses nicht garantieren, dass Sie Ihr eingezahltes Kapital zurückbekommen. Unser Geschäftsmodell ist jedoch von der Finanzmarktaufsicht (FMA) geprüft und freigegeben. Der Fall einer Insolvenz ist äußerst unwahrscheinlich, da über den staatlich garantierten OeMAG-Tarif die Umsätze unserer Kraftwerke auf 13 Jahre abgesichert sind. Zusätzlich ist Ihr Kapital als Realinvestition vorhanden. Dadurch ist eine anteilige Wertsicherung gegeben.

Kann ich meinen Anteil am Bürgerkraftwerk an andere Personen verkaufen?

Nein, Ihr Anteil ist nur an Kärnten Solar veräußerbar.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an.