Blindleistungskompensation

Betreiben Sie ein Biomassekraftwerk? Vielleicht ein Sägewerk, eine Kühlanlage oder den einen oder anderen Kompressor? Dann ist Ihnen das Entgelt für Blindleistung bzw. Blindenergie auf Ihrer Stromrechnung sicher ein Begriff.

Die Blindarbeit oder Blindenergie ist ein Begriff der Elektrotechnik bei einem mit Wechselstrom versorgten elektrischen Verbraucher, der mehr elektrische Energie bezieht, als er in Nutzenergie umwandelt. Dies tritt auf, wenn er – etwa in einem Elektromotor oder Generator – ein elektromagnetisches Feld aufbaut, dabei Energie speichert und diese dann wieder an den Stromversorger zurückschickt. Werden bestimmte Grenzen der Blindenergie überschritten, ist dafür – ohne eine tatsächliche Leistung zu beziehen – bei den meisten Energieversorgern ein Entgelt fällig.

Diesem Blindleistungsbezug kann durch den Einsatz von Anlagen zur Blindleistungskompensation entgegengewirkt werden.

Wir von Kärnten Solar können das.
Moderne Wechselrichter von Photovoltaikanlagen sind in der Lage, in weiten Bereichen Blindleistung zu kompensieren. Kärnten Solar fügt dieser technischen Tatsache noch ein wenig Messtechnik und eine elektronische Logik hinzu, sodass sich diese Kompensation sogar auf regelbare Weise dem aktuellen Bedarf anpasst. So können Sie auf zweierlei Weise von Ihrer Photovoltaik profitieren, und nicht nur Ihren Strombezug, sondern auch ihren Wirkleistungsbezug senken.